Buchempfehlungen

Home > Stiftung > Was wir gut finden > Buchempfehlungen

Expedition Artenvielfalt
Heide, Sand & Seen als Hotspots der Biodiversität

Hannes Petrischak, oekom Verlag, 2019

Vom Menschen übernutzte Naturräume als Hotspots der Artenvielfalt? Was unglaublich klingt, wird in Brandenburg Realität: Dort werden Flächen, auf denen vor wenigen Jahren noch nach Kohle geschürft wurde oder auf denen Panzer rollten, zu Orten der natürlichen Vielfalt. Die Heinz Sielmann Stiftung hat es sich zur Aufgabe gemacht, derartige Landschaften zu erhalten und zu entwickeln, denn sie bieten einzigartige ökologische Nischen für das Überleben seltener Insekten-, Amphibien- oder Vogelarten. Das Buch stellt diese Schatzkammern der Natur mit einer Vielzahl exzellenter Fotos vor, erzählt Geschichten über ihre artenreiche Flora und Fauna und diskutiert zentrale Fragen des Naturschutzes.

mehr erfahren

 

Gaias Vermächtnis – Plädoyer für eine integrale Weltsicht

Hans Rudolf Zulliger, rüffer&rub, 2018

Der Autor Hans-Rudolf Zulliger zeigt, dass die Welt ein lebendiges Organ ist, das nur in seiner Ganzheitlichkeit Leben in der heutigen Form ermöglicht. Leben zu erhalten bedeutet deshalb, nicht nur Bio-Nachhaltigkeit, sondern auch soziale Gerechtigkeit und ökonomische Verantwortung zu leben.

mehr erfahren

 

Die strahlende Wahrheit – Vom Wesen der Atomkraft

Urs Fitze, Arnold Martin, rüffer&rub, 2018

In Form von Sachtexten informieren die Autoren gut verständlich über den Nutzen und die Risiken der Atomkraft oder den Stand der noch immer ungelösten Endlagerungsproblematik. In ausführlichen Statements und einem Streitgespräch erläutern Experten »ihre« Wahrheit der Atomkraft.

mehr erfahren

 

Manifest Zukunft – Die Tätigkeitsgesellschaft

Willi Fehlmann, rüffer&rub, 2018

Die Arbeitswelt wird sich in den nächsten Jahren fundamental ändern. Unter anderem aufgrund der Digitalisierung werden immer weniger Arbeitskräfte gebraucht und die Sozialsysteme noch mehr unter Druck kommen. Gefordert sind deshalb innovative Entwürfe von Arbeits- und Lebensmodellen, die handlungsleitend für die Gegenwart und Zukunft werden.

mehr erfahren

 

Food Saving. Über Reste und zu Taten

Claudia E. Graf-Grossmann, rüffer&rub, 2018

Warum wird in unseren Supermärkten ausschließlich makelloses Gemüse angeboten? Weshalb bleiben für jede verkaufte Karotte zwei weitere beim Bauern zurück, obwohl sie qualitativ einwandfrei sind? Wieso gelangen 60 % des angebauten Brotweizens nie auf einen Teller? Claudia Graf-Grossmann erläutert, welche Abfälle in den verschiedenen Phasen der Nahrungskette entstehen, und wie sie verhindert werden können.

mehr erfahren

 

Kleine Gase – Große Wirkung

David Nelles, Christian Serrer, 2018

Konkrete Ursachen und Folgen des Klimawandels kurz, verständlich und mit vielen anschaulichen Grafiken auf den Punkt gebracht.

Für nur 5 Euro. Hier bestellen